Nicolas Brötz

Nicolas Brötz, M.Sc.

+49 6151 16-27126
+49 6151 16-27111

Homepage

Otto-Berndt-Straße 2
64287 Darmstadt

Raum: L1|01 469

Forschungsthema: Federbein mit integriertem hydraulischem Tilger

Durchbrechung der Pareto-Linie im Konfliktdiagramm im Einsatz von FDA [Pelz, 2015].
Durchbrechung der Pareto-Linie im Konfliktdiagramm im Einsatz von FDA [Pelz, 2015].

Im Fahrwerk besteht ein Zwiespalt zwischen Fahrsicherheit und -komfort. Jede optimale Lösung eines konventionellen, passiven Fahrwerkskonzepts, bestehend aus Feder und Dämpfer, liegt im sogenannten Konfliktdiagramm auf einer Pareto-Linie. Diese kann von semi-aktiven und aktiven Federdämpfersystemen durch erhöhten Aufwand überschritten werden. Eine weitere Möglichkeit diese Linie zu überschreiten besteht in der Änderung der Topologie. Hierzu wird ein hydraulisch übersetzter Tilger – Fluid Dynamic Absorber (FDA) – im Federdämpfersystem integriert, welcher die Schwingungen des Rades verringert.

Simulationsergebnisse zeigen, dass die Fahrsicherheit eines Fahrwerks mit integriertem FDA im Vergleich zu einem identischen System ohne FDA um 11% gesteigert werden kann.

Zur Validierung des axiomatischen Modells wird ein Prototyp auf der servohydraulischen Prüfmaschine untersucht. Ein weiterer Schritt ist die semi-aktive bzw. selbstadaptive Abstimmung des FDA zum Erlangen von Resilienz. Damit ist das System in der Lage anhand von Messdaten den aktuellen Betriebspunkt zu erkennen und die Abstimmung anzupassen.

zur Liste