Modellierung von Verschleiß bei Mischreibung oder Kontakt in Gleitlagern

Modellierung von Verschleiß bei Mischreibung oder Kontakt in Gleitlagern

Modelling of wearing due to mixed friction or rotor-stator contact in fluid dynamic bearings

Advanced Research Project (ARP), Forschungsseminar

Gleitlager zählen neben den Wälzlagern zu den Standardlagern in vielen technischen Anwendungen. Bei diesem Lagertyp haben die sich zueinander bewegenden Teile direkten Kontakt (Festkörperreibung) oder werden durch ein Schmiermittel getrennt (Flüssigkeitsreibung). Der Übergangsbereich wird als Mischreibung bezeichnet. Infolge von beispielsweise Abrasion, Adhäsion, Oberflächenzerrüttung oder tribochemischen Reaktionen kommt es im Lager zu Verschleiß und damit zu einer begrenzten Lebensdauer. Die Modellierung des Verschleißes und damit die Vorhersage des Versagenszeitpunkts ist und war Gegenstand vieler Forschungsvorhaben.

Ziel dieser Arbeit ist eine strukturelle Analyse existierender Modelle (0D-3D) zu Verschleiß, Mischreibung und Kontakt und deren Interaktion. Ausgehend von einer Literaturrecherche sollen die verschiedenen Methoden strukturiert und klassifiziert, sowie deren Vor- und Nachteile herausgearbeitet werden. Dabei ist insbesondere deren Eignung für eine Kombination zu Modellsystemen zu untersuchen.

Arbeitsschritte

• Erarbeiten eines Pflichtenhefts

• Einarbeiten in die Themenfelder Gleitlagerund

und Rotordynamik

• Literaturrecherche zu

• Verschleißmodellen

• Kontaktmodellen

• Mischreibung

• Strukturierung und Bewertung

• Dokumentation der Ergebnisse

Ausschreibung als PDF