Mission Statement

Researchgroup TOR, Quelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mathematics_concept_collage.jpg

Mission Statement

TOR Pumpenschach
Pumpenschach – Vernetzte Module bilden ein System

Bittet man heute drei unterschiedliche Anlagenplaner eine Prozessfunktion (Flüssigkeitsförderung, Kühlen, Heizen, …) zu erfüllen, so werden sich die drei Anlagen in Topologie, Regelung und insbesondere im Energieverbrauch und Herstellungspreis wesentlich unterscheiden. Allein dass sie sich unterscheiden weist darauf hin, dass die entwickelten Systeme nicht optimal in Bezug auf die genannten Zielgrößen sein können. Eine Aussage darüber, wie gut oder schlecht die vorgeschlagen Lösungen absolut gesehen sind, lassen sich nicht ableiten.

Das Ziel der Optimierungsgruppe ist es, quantitative Methoden zur Systemsynthese in den Ingenieurwissenschaften zu etablieren. Als Vorbild dient dazu das Operations Research welches sehr erfolgreich zur Optimierung betriebswirtschaftlicher Prozesse, z.B. in der Logistik, eingesetzt wird. Wir dagegen vernetzen Module zu Systemen, mit System.

Um unser Ziel zu erreichen, verfolgen wir zwei methodische Richtungen. Zum einen wird versucht, die gemischt ganzzahlige lineare Optimierung als Werkzeug zur Optimierung nutzbar zu machen. Zum anderen erleichtert eine äußere Methodik Ingenieuren, mit diesem Werkzeug umzugehen.
Die Pyramide in Abb. 2 skizziert das Vorgehen.

TOR Pyramide
Abb. 2: Die TOR Pyramide

Hier finden Sie das Beispiel einer Druckerhöhungsanlage.