Rotordynamische Auslegung einer Turbomaschine zur Untersuchung von kinematischer Teillastrezirkulation

Rotordynamische Auslegung einer Turbomaschine zur Untersuchung von kinematischer Teillastrezirkulation

Rotor dynamic design of a turbomachine for the investigation of kinematic part load recirculation

Masterthesis, Bachelorthesis

Im Teillastbetrieb von axialen Turbomaschinen (wie z.B. Ventilatoren) kommt es zu Strömungs-verlusten, was eine Verringerung des hydraulischen Wirkungsgrads zur Folge hat. Ein in diesem Zusammenhang auftretendes Phänomen wird als kinematische Teillastrezirkulation bezeichnet. Hierbei wird stromauf der Turbomaschine eine Geschwindigkeit induziert, wodurch sich die Strömung von der Wand ablöst. Es handelt sich im Gegensatz zur dynamischen Grenzschichtablösung um einen kinematischen Effekt. Ursächlich für die Strömungsablösung ist das Wirbelsystem der Turbomaschine bei starker Teillast. Zur Untersuchung des Wirbelsystems der Turbomaschine sowie der kinematischen Teillastrezirkulation ist am Institut für Fluidsystemtechnik ein Prüfstand geplant. Fokus dieser Arbeit ist die rotordynamische Auslegung der Turbomaschine im Prüffeld zur Untersuchung von kinematischer Teillastrezirkulation. Folgende Punkte sind zu bearbeiten:

• Einarbeitung in die Thematik Teillastbetrieb von axialen Turbomaschinen und

Rotordynamik

• Rotordynamische Berechnung der Turbomaschine,

• Parameterstudie zur Rotordynamik,

• Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse.

Ausschreibung als PDF