Spaltströmungsprüfstand

Beschreibung

  • Untersuchung berührungsloser Fluiddichtungen sowie turbulenter mediengeschmierter Gleitlager mit Hilfe aktiver Magnetlager (AMB)
  • Eignung für rotordynamische Untersuchungen durch inhärente Kraft- und Wegmessung
  • geschlossener Kreislauf zur Vermeidung von Kavitation

Untersuchungsmethoden

statische Versuche

Tragkraftbestimmung turbulenter Gleitlager mit und ohne axiale Durchströmung

dynamische Identifikation

vollständige rotordynamische Identifikation turbulent oder laminar durchströmter Gleitlager und Dichtspalte

Technologie

Spaltgeometrie

  • rel. Spalthöhen h/R: 0.001…0.01
  • rel. Spaltlängen L/R: 0.2…2
  • glatte und profilierte Spalte

Betriebsbedingungen

  • Reynoldszahl: ≤6700
  • Druckdifferenz: ≤16 bar
  • Leckagevolumenstrom: 8.3l/s
  • Vordrall: 0…1.5 ΩR

Anregung

  • rel. Exzentrizität: 0…0.93
  • Präzessionsfrequenz: 0…2 Ω
schematischer Aufbau

Technologie

Spaltgeometrie

  • rel. Spalthöhen h/R: 0.001…0.01
  • rel. Spaltlängen L/R: 0.2…2
  • glatte und profilierte Spalte

Betriebsbedingungen

  • Reynoldszahl: ≤1000
  • Druckdifferenz: ≤5 bar
  • Leckagevolumenstrom: 0.5 l/s
  • Vordrall: 0…1.5 ΩR

Anregung

  • rel. Exzentrizität: 0…0.93
  • Präzessionsfrequenz: 0…2 Ω
schematischer Aufbau