Wirkungsgradmodellierung von Verdrängerpumpen unter Berücksichtigung von Unsicherheit

Wirkungsgradmodellierung von Verdrängerpumpen unter Berücksichtigung von Unsicherheit

Modelling of the efficiency of positive displacement pumps under consideration of uncertainties

Masterthesis, Bachelorthesis

Prüfstand Verdrängerpumpen Schänzle – © Christian Schänzle
Verdrängerpumpenprüfstand am Institut für Fluidsystemtechnik.

Am Institut für Fluidsystemtechnik werden neue Wirkungsgradmodelle entwickelt, die das Wirkungsgrad-verhalten der Verdrängerpumpen unter verschiedenen Einsatzbedingungen sowie bei variierenden Baugrößen vorhersagen.

Um die entwickelten Modelle für Maschinenhersteller noch aussagekräftiger machen, muss eine Unsicherheits-analyse für die Modelle durchgeführt werden. Eine wichtige Rolle spielen dabei Messunsicherheiten, deren Auswirkung auf die Wirkungsgradvorhersage untersucht werden muss. Weiterhin enthalten die Modelle unsicherheitsbehaftete empirische Parameter, die zu einer Modellunsicherheit führen. Ziel ist es, die Modell-vorhersage zukünftig mit einem Vertrauensintervall anzugeben.

Die Unsicherheitsanalyse findet dabei auf bereits bestehenden experimentellen Ergebnissen statt. Bei Interesse besteht auch die Möglichkeit, eigene experimentelle Untersuchungen in die Arbeit zu integrieren.

Aufgaben

  • Einarbeitung in das Thema Modellunsicherheit und Fortpflanzung von Unsicherheit
  • Analyse der Mess- und Modellunsicherheiten am Beispiel des Wirkungsgradmodells für Verdrängerpumpen am FST
  • Durchführung von Sensitivitätsanalyse sowie Unsicherheitspflanzungen in den Wirkungsradmodellen mit Matlab
  • (Durchführung experimenteller Untersuchungen an ausgewählten Verdrängerpumpen)

Wir bieten

  • tiefen Einblick in die Funktionsweise von Verdrängerpumpen
  • Mitarbeit an industrierelevanten Themen

Bei Interesse stehe ich gerne per E-Mail zur Verfügung.

Ausschreibung als PDF

Bemerkungen

Beginn ab sofort möglich.