Wind-, Wasser- und Wellenkraft – Optimierung und Skalierung von Fluidkraftsysteme

Die Vorlesung

In der Vorlesung „Wind-, Wasser- und Wellenkraft – Optimierung und Skalierung von Fluidkraftsysteme“ werden verschiedene Fluidkraftprozesse mit Hilfe absoluter Bewertungsmaße beurteilt und verglichen. Praktische Fragestellungen wie die Konstruktion, Auslegung und der Betrieb von Fluidkraftsystemen werden mit aus strömungsdynamischen Grundgleichungen hergeleiteten Modellen beantwortet.

Organisatorisches

Veranstaltung Master 4CP – Wahlpflichtbereich III
Turnus Wintersemester
Termine Mittwoch: 09:50 – 11:20 Uhr
Ort L1|01 K450
Dozent Prof. Dr.-Ing. Peter Pelz
Prüfungsform Sommersemester: schriftlich
Wintersemester: schriftlich
erste Vorlesung -
Ansprechpartner Jakob Hartig
Sprechstunden nach Vereinbarung
  • Fluidkraft- und Fluidarbeitssysteme
  • Systemoptimierung vs. Moduloptimierung
  • Absolutes Maß für Energieumwandlungsprozesse
  • Betrieb eines Wasserkraftwerkes als Optimierungsaufgabe
  • Auswahl von Maschinen mittels Cordier-Diagramm
  • Skalierung des Wirkungsgrades
  • Optimaler Betrieb einer Windkraftanlage
  • Auslegung von Windkraftanlagen
  • Konstruktive Lösungen für Wellenkraftanlagen