Tutorium Fluidenergiemaschinen

Das Tutorium

Im Tutorium experimentelle Versuche werden an drei verschiedenen Arten von Fluidenergiemaschinen mithilfe unterschiedlicher Messverfahren und –einrichtungen durchgeführt und ausgewertet.

Organisatorisches

Turnus Sommersemester
Termine 02.09.19 – 06.09.19
Ort Institut für Fluidsystemtechnik (L1|01)
Prüfungsform
  • Durchführung (30 %)
  • Auswertung (50 %)
  • Ausarbeitung (20 %)
Ansprechpartner Maximilian Kuhr

Anmeldung

Die Anmeldung ist per Mail an den Ansprechpartner oben vorzunehmen.
Im Anschluss kann eine Anmeldung in TUCaN erfolgen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Vorbereitung

Jeder Teilnehmer erhält kurze Zeit vor dem Tutorium ein einführendes Skript per Mail. Dieses ist vor Beginn des Tutoriums durchzuarbeiten. Weitere Vorbereitungen seitens der Teilnehmer sind nicht notwendig.

An einem Versuchstag werden grundlegende Ventilatorkenndaten eines radialen Ventilators ermittelt. Das heißt, es sollen Druck-, Momenten- und Drehzahldaten an unterschiedlichen Kennlinienpunkten aufgenommen werden, um so neben den Kennlinien selbst auch weitere dimensionslose Beiwerte zu bestimmen. Zusätzlich wird die eingesetzte Volumenstrommessdüse kalibriert, so wie die Kalibration von Fünflochsonden behandelt.

Der zweite Versuch wird an einem Pumpenprüfstand durchgeführt, an dem NPSH-Kennlinien und Pumpenkennlinien ermittelt werden sollen. Zusätzlich soll das Verhalten von Pumpen bei Kavitation untersucht werden.

Der letzte Versuch findet an einer Schraubenpume statt, deren Kenndaten ermittelt werden sollen.